MitMach Tipi im Kurpark Treuchtlingen

 

Begegnungsort für alle Generationen

Treuchtlingen. Seit einigen Tagen macht ein Indianerzelt Station im Kurpark in Treuchtlingen. Das TIPI ist Teil eines generationsübergreifenden Projektes, das von der Freiwilligenagentur altmühlfranken  in Kooperation mit der Flüchtlingshilfe Wald initiiert wurde. Das Projekt “Generationenübergreifendes Lernen“ wird finanziert über die lagfa bayern e.V. durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

Die Ausstattung des Tipis wird in den nächsten Tagen noch durch Rindenmulch als Bodenbelag und Einwegpaletten als Sitzgelegenheiten vervollständigt.
Beim Aufbau unterstützt und mitgeholfen haben das Forstrevier und der Bauhof Treuchtlingen und das Sägewerk Schürleinsmühle. Besonderer Dank gilt den Jugendlichen vom JugendzentrumTreuchtlingen mit ihrem Leiter Martin Bruhn sowie einer Gruppe Lehramtsstudenten aus Augsburg. Durch deren aktive und engagierte Mithilfe konnten das Gerüst und die Zeltplane in wenigen Stunden positioniert und das Zelt mit einem Durchmesser von sieben Metern und einer Höhe von fast neun Metern aufgebaut werden.

Bis zum Herbst werden in dem Zelt Aktionen stattfinden, die zu einem friedlichen und kreativen Zusammenleben aller Menschen beitragen sollen. Auch beim Kurparkjubiläum am Sonntag den 17. September 2017  wird das TIPI eine besondere Rolle spielen und Raum bieten für interessante Mitmachangebote. Spaziergänger im Kurpark sind herzlich eingeladen, einen kleinen Stopp im Zelt einzulegen und die besondere Atmosphäre eines Tipis zu genießen.

Alle Gruppen in und um Treuchtlingen sind eingeladen, von diesem Angebot Gebrauch zu machen. Bei Frau Dr. Marlit Bauch vom Informationszentrum des Naturparks Altmühlfranken in Treuchtlingen als Kooperationspartner können Aktionen angemeldet und das Tipi für einen gewünschten Zeitraum reserviert werden.
Kontakt und Anmeldung: Tel: 09142 9600-64
Mail: infozentrum@treuchtlingen.de